PIE vs. PIH

Hyperpigmentierung. Wir haben die Lösung.

Flecken auf der Haut? Nicht alle sind gleich, je nach Ursache sollte auch die Behandlung unterschiedlich sein. Bei Transparent Lab sind wir Vorreiter, indem wir die Pigmentierung als Spezialgebiet angehen..

Kannst Du den Unterschied erkennen?

Befolge diesen Rat und Du wirst nie wieder Fragen dazu haben. Achte auf die Farbe des Hautflecks, um den Du Dir Sorgen machst. Wenn es sich um einen glatten Fleck mit einer rötlichen Farbe handelt, sprechen wir wahrscheinlich von postinflammatorischen Erythemen (PIE). Ist der Ton des Flecks hingegen viel dunkler und tendiert zu einer eher braunen Farbe, sprechen wir von postinflammatorischer Hyperpigmentierung (PIH). Nach einer ersten visuellen Beurteilung kann es dennoch den ein oder anderen Zweifel geben. Um ganz sicher zu gehen, drücke oder zwicke den Fleck eine Sekunde lang. Dann schaue, ob der Fleck für einen Moment verschwunden ist bevor er wieder zurückkommt. Wenn nicht, handelt es sich definitiv um PIH. Wenn er für einen Moment verschwindet und dann wieder auftaucht, besteht kein Zweifel, dass es sich um PIE handelt.

PIE
POSTINFLAMMATORISCHE ERYTHEME

Postinflammatorische Erytheme sind rosa bis rötliche Flecken, die nach einer Reizung oder entzündlichen Akne auftreten. Wenn Deine Haut eine bakterielle Infektion wie z. B. Akne aufweist, wird die Blutzirkulation im Bereich des Komedos erhöht und der Körper schickt als natürliche Reaktion mehr Blut in den entzündeten Bereich, um ihn zu bekämpfen, als wäre es eine Wunde.

PIE
KEY INGREDIENT
Glykolsäure
Wie behandelt es den Hautfleck?
  • · Beschleunigt die Regeneration der Hornschicht (Stratum corneum)
  • · Verbessert das Gesamterscheinungsbild der Haut
  • · Hilft bei der Behandlung von Dyschromien
  • · Verbessert das Aussehen von Flecken
95% NATÜRLICHEN URSPRUNGS
PIE
POSTINFLAMMATORISCHE HYPERPIGMENTIERUNG

PIH ist eine Form der Hyperpigmentierung, die im Gesicht und am Körper auftreten kann. Sie äußert sich je nach Hautton als flache, bräunlich dunkle Flecken, die durch eine Überproduktion von Melanin nach Hautentzündungen, Narbenbildung, hormonellen Episoden oder Sonneneinwirkung verursacht werden können.

PIE
KEY INGREDIENT
Kojisäure
Wie behandelt es den Hautfleck?
  • · Hemmt die Melanogenese
  • · Reduziert Hautflecken verschiedener Ursachen
  • · Milde antioxidative Wirkung
  • · Hilft gegen Photoaging
94,2% NATÜRLICHEN URSPRUNGS